Druckregelventile- und Klappen

HBS bietet hochpräzise Druckregelsysteme wie
HBS-Druckregelventile und HBS-Druckregelklappen. Bei beiden Produkten erfolgt die Druckregulierung durch die Schwerkraft – ohne Hilfsenergie.

HBS-Druckregelventile können auch mit integrierter, zugelassener Brandschutzklappe geliefert werden.

Barometrische Druckregelklappe

TYP: DRK

35…80 Pa

Daten als PDF öffnen

Die nach höchsten Qualitätsstandards hergestellte HBSDruckregelklappe ist in nahezu allen Abmessungen verfügbar und kann auf Wunsch auch wärmeisoliert ausgeführt werden.

Die verwindungssteifen Aluminiumlamellen sind über ein außenliegendes Gestänge gleichlaufend gekoppelt. Die Voreinstellung des Ansprechdruckes erfolgt werkseitig. Eine Feinjustierung des Druckes kann auf einfache Art vor Ort vorgenommenwerden. Die austauschbaren Lamellendichtungen sind bis 80 °C temperaturbeständig.

Technische Daten
Abmessungen jedes gewünschte Maß herstellbar
Anschlußflansch 36 mm
Bautiefe 165 mm
Ansprechdruck 35…80 Pa

Druckregelventil K90 DN 200

TYP: DRV-K90-200

15…50 Pa

Daten als PDF öffnen

Das HBS-Druckregelventil bewirkt bei aktivierter HBS-RDA eine leichte Anhebung des Druckniveaus in den Vorräumen von Sicherheitstreppenräumen und Feuerwehraufzügen - es wird eine sogenannte Druckkaskade aufgebaut. Damit senkt sich der Differenzdruck über den Vorraumtüren und die Türöffnungskräfte werden reduziert.

Mittels HBS-Druckregelventilen können Spülluftmengen für z. B. Schleusen, Vorräume und Flure nachgewiesen werden.

Bei kleineren Räumen mit sehr dichter Hülle wird durch den Einsatz von HBS-Druckregelventilen das sichere Schließen von selbstschließenden Türen unterstützt.

Das HBS-Druckregelventil mit Feuerwiderstand für 90 Minuten ist ein Kombinationsbauteil aus dem Luftregulierungsteil und einer zugelassenen runden Brandschutzklappe.

Technische Daten
Druckregelbereich 15…50 Pa
Luftvolumenstrom 50…250 m³/h
benötigte Wandstärke
(bei Leichtbau-
wänden bis zur Mindestwandstärke aufdoppeln)
min.
200 mm
benötigte Kernbohrung (Nasseinbau) min.
220 mm
benötigte Kernbohrung (Nasseinbau) min.
220 mm
benötigte Kernbohrung (Trockeneinbau) 215+3 mm
Absperrvorrichtung Z-19.18-1961

Jalousieklappe

TYP: JK

Daten als PDF öffnen

Die HBS-Jalousieklappe wird nach höchsten Qualitätsstandards aus verzinktem Stahlblech hergestellt und ist in nahezu allen Abmessungen verfügbar.

Die Achsen der Hohlkammerlamellen sind in Kunststoffbuchsen gelagert.

Die HBS-Jalousieklappe ist für den Anbau von HBSKlappenstellmotoren besonders geeignet.

Ausführungen in Aluminium oder Edelstahl bzw. mit einer Bautiefe von 120 mm sind auf Anfrage lieferbar.

Technische Daten
Abmessungen jedes gewünschte Maß herstellbar
Anschlußflansch 30 mm
Bautiefe 180 (120) mm

Luftdichte Jalousieklappe

TYP: JK-ld

Daten als PDF öffnen

Die HBS-Jalousieklappe in luftdichter Ausführung wird nach höchsten Qualitätsstandards aus verzinktem Stahlblech hergestellt und ist in nahezu allen Abmessungen verfügbar.

Die Achsen der Hohlkammerlamellen sind über Kunststoffzahnräder miteinander gekoppelt und sie sind in Kunststoffbuchsen gelagert. Die HBS-Jalousieklappe ist für den Anbau von HBS-Klappen-Stellmotoren besonders geeignet.

Ausführungen in Aluminium oder Edelstahl sind auf Anfrage lieferbar.

Technische Daten
Abmessungen jedes gewünschte Maß herstellbar
Anschlußflansch 30 mm
Bautiefe 120 mm

Wärmeisolierte Jalousieklappe

TYP: JK-wi

Daten als PDF öffnen

Die wärmeisolierte HBS-Jalousieklappe wird nach höchsten Qualitätsstandards hergestellt und ist in nahezu allen Abmessungen verfügbar.

Der Rahmen der HBS-Jalousieklappe vollflächig mit Isolierstoff ausgekleidet und die innen wärmeisolierten Hohlprofil-Lamellen laufen beidseitig in wartungsfreien, ölgetränkten Sinterbronzelagern. Die lastomer-Speziallamellendichtungen sind bis zu 120°C temperaturbeständig.

Durch die ausgereifte Konstruktion wird eine Dichtheit nach DIN 1946/4 erreicht.

Technische Daten
Abmessungen jedes gewünschte Maß herstellbar
Anschlußflansch 36 mm
Bautiefe 165 mm

Klappenstellmotor mit Federrücklauf

TYP: KSM-FR-230

16 Nm, 100 × 300 × 75 mm, IP 54

Daten als PDF öffnen

Die wärmeisolierte HBS-Jalousieklappe wird nach höchsten Qualitätsstandards hergestellt und ist in nahezu allen Abmessungen verfügbar.

Der Rahmen der HBS-Jalousieklappe vollflächig mit Isolierstoff ausgekleidet und die innen wärmeisolierten Hohlprofil-Lamellen laufen beidseitig in wartungsfreien, ölgetränkten Sinterbronzelagern. Die lastomer-Speziallamellendichtungen sind bis zu 120°C temperaturbeständig.

Durch die ausgereifte Konstruktion wird eine Dichtheit nach DIN 1946/4 erreicht.

Technische Daten
  • Luftklappen-Drehantrieb 16 Nm mit Federrücklauf
  • Mit selbstzentrierendem Achsadapter für Achsdurchmesser 8…25,6 mm, Vierkant 6…18 mm, min. Achslänge 20 mm
  • Mit Stellungsanzeige und einstellbarem mechanischen Endanschlag
  • Handverstellung
  • Ausführung im Ganzmetallgehäuse aus Aluminiumdruckguss mit Anschlusskabel 0,9 m
  • Potentiometerbereich 0…1000 Ohm
  • Abmessungen (B × H × T): 100 × 300 × 75 mm
  • Drehwinkel: 90 °
  • Luftklappenfläche max. 3 m²
  • Hilfsschalter mit Schaltleistung: 250V/AC, 6,0 A Ohm., 2,0 A ind.
  • Schutzart: IP 54
  • Stellzeiten
    Öffnen mit Motor: 90 s
    Schliessen mit Feder: 15 s
  • Drehmoment: 16 Nm

Abströmklappe mit Sockel

TYP: ASK

bis max. 1500 × 2500 mm, 24 V/DC, 4 A, 1,9 W/m²K

Daten als PDF öffnen

Die HBS-Abströmklappe ist ein Systembauteil, welches sich folgenden Einzelteilen zusammensetzt:

  • zweischalige Aluminium-Flachkuppel oder
  • doppelschalige, gewölbte Lichtkuppel aus UV-beständigem, hochwertigem Kunststoff – opal oder klar
  • Abströmklappenrahmen mit PE-Dichtung und VA-Scharnieren
  • wärmeisolierter Metall-Sockel (Aufsetzkranz) mit horizontalem Fußflansch 150 mm und Klemmschiene zum Anschluss der Dacheindeckung
  • Beschlagsystem 165°
  • Spindelantrieb 24 V/DC

Die Innenseite der Abströmklappe ist standardmäßig im Ton RAL 9002 beschichtet.

Es ist eine externe Lastabschaltung vorzusehen.

Der Schwenkbereich darf nicht verbaut werden.

Technische Daten
Bestellgrößen
A × B
bis max.
1500 × 2500 mm
Öffnungsmaß
A × B
(A – 100) × (B – 100) Standard
Höhe Sockel (Aufsetzkranz) 150/300/500 mm
Betriebsspannung 24 V/DC
Stromaufnahme 4 A
U-Wert Abströmklappe 1,9 W/m²K (Standard)
U-Wert Sockel (Aufsetzkranz) 0,85 W/m²K
Lastabschaltung extern

Wärmeisolierte Lichtkuppel mit Sockel

TYP: LK

Daten als PDF öffnen

Die HBS-Lichtkuppel ist ein Systembauteil, welches sich folgenden Einzelteilen zusammensetzt:

  • doppelschalige, gewölbte Lichtkuppel aus UV-beständigem, hochwertigem Kunststoff – opal oder klar
  • Lichtkuppelrahmen mit PE-Dichtung und VA-Scharnieren
  • wärmeisolierter Metall-Sockel (Aufsetzkranz) mit horizontalem Fußflansch 150 mm und Klemmschiene zum Anschluss der Dacheindeckung
  • Spindel- oder Kettenantrieb 24 V/DC

Geänderte Ausführungen wie veränderte Sockel, Anschlußsysteme für spezielle Dacheindeckungen und verbesserte Ausführungen der Wärmedämmung sind auf Wusch und ggf. gegen Aufpreis lieferbar.

Ggf. ist eine externe Lastabschaltung vorzusehen. Der Schwenkbereich darf nicht verbaut werden.

Technische Daten
Bestellgrößen
A × B
500 × 500 …
2500 × 2500 mm
Öffnungsmaß
A × B
(A-100) × (B-100) Standard
Höhe Sockel (Aufsetzkranz) 150/300/500 mm
Betriebsspannung 24 V / DC
U-Wert Abströmklappe 2,7 W/m²K (Standard)
U-Wert Sockel (Aufsetzkranz) 0,85 W/m²K
Lastabschaltung je nach Antrieb intern oder extern vorzusehen